Zum Inhalt springen

Besuch im Landtag und in der Villa Reitzenstein

|   Aktuelles 2018

Fast 50 Bürgerinnen und Bürger aus dem Wahlkreis Singen/Stockach machten sich am Freitag, 12. Oktober 2018 auf den Weg nach Stuttgart und folgten der Einladung von Dorothea Wehinger zum Besuch des Landtags und der Villa Reitzenstein.

Die Gruppe wurde vom Besucherdienst des Landtages empfangen und durfte im Plenarsaal auf den Sitzen der Landtagsabgeordneten Platz nehmen. Die Einführung in die Arbeit des Landtags wurde vom Besucherdienst kurzerhand zu einer „Plenarsitzung“ gestaltet, drei Besucherinnen durften die Plätze der Landtagspräsidentin und der Schriftführer*Innen einnehmen, und es gab sodann nach Beratung in den „Fraktionen“ eine „Abstimmung“.  Die Besucherinnen und Besucher erfuhren dabei vom Besucherdienst viel Wissenswertes über die Arbeit und Aufgaben im Plenum und hatten sichtlich Spaß an ihren Rollen.

Im Anschluss daran trafen die Besucherinnen und Besucher ihre Wahlkreisabgeordnete Dorothea Wehinger zum Gespräch im Mosersaal des Landtages. Dorothea Wehinger berichtete von ihrer Arbeit und sprach mit den Bürger*Innen über aktuelle politische Themen. In ihren Fragen sprachen die Besucher*Innen die unterschiedlichsten Themen an, es ging um Schulpolitik, Umweltschutz und die Bahnanbindung des Wahlkreises. „Wir müssen selbst auch als Bürger aktive werden und nicht immer alles nur auf die Politik schieben. Beim Thema einer Plastikverordnung z.B. können wir schon beim Einkauf Plastikmüll vermeiden,“ so Dorothea Wehinger.  

Dorothea Wehinger rief abschließend ihre Gäste und hier vor allem die Frauen dazu auf, sich in der Kommunalpolitik zu engagieren und sich bei den im kommenden Jahr anstehenden Kommunalwahlen einzubringen und sich zur Wahl zur stellen.  

Am Nachmittag besuchte die Gruppe bei sommerlichen Temperaturen schließlich die Villa Reitzenstein, den Amtssitz des Ministerpräsidenten und Sitz des Staatsministeriums von Baden-Württemberg. Nach einer allgemeinen Einführung bei Kaffee und Kuchen führten Frau Mundel und Herr Reidinger aus dem Staatsministerium die Besucher*Innen in zwei Gruppen durch die imposante Villa, die 1913 von der Stuttgarter Verlegertochter Helene von Reitzenstein errichtet wurde. Bei diesem eindrucksvollen Rundgang erhielten die Besucher*Innen neben interessanten und ansprechenden Ausführungen Einblicke in die Räumlichkeiten der Villa wie den Gobelinsaal, die Bibliothek oder den Kabinettssaal. Ein Spaziergang im wunderschönen Park der Villa rundete den Besuch ab und zum Abschluss durfte ein Gruppenfoto auf der Treppe der Villa Reitzenstein nicht fehlen.

Die Besucherinnen und Besucher zeigten sich einhellig begeistert von diesem Besuch in Stuttgart, man habe „interessante Einblicke und einen ganz anderen Eindruck von der Politik erhalten“.

Zurück
LT_Besuch_12.10.jpg
LT_Besuch4_12.10..JPG
LT-Besuch5_12.10.JPG
LT_Besuch7_12.10..JPG
LT_Besuch8_12.10.JPG
Fotos: Büro Wehinger