Zum Inhalt springen

Fachgespräch „Runder Tisch GMS“

|   Aktuelles 2019

Am Freitag, 15. März 2019 kam Dorothea Wehinger zum Fachgespräch mit den Schulleitungen der hiesigen Gemeinschaftsschulen in der GMS Eigeltingen zusammen. Das Fachgespräch wurde von Dorothea Wehinger vor 2 Jahren unter dem Namen „Runder Tisch GMS“ initiiert und findet seither regelmäßig statt.

Bei dem regen Austausch in Eigeltingen waren erstmals auch zwei Gemeinschaftsschulen aus Dorothea Wehingers Betreuungswahlkreis Tuttlingen-Donaueschingen vertreten: die GMS Aldingen und die GMS Konzenbergschule Wurmlingen. Die SchulleiterInnen berichteten von ihrer Arbeit und der Situation der GMS vor Ort in Aldingen, Eigeltingen, Hilzingen, Mühlingen, Rielasingen, Singen, Steißlingen, Singen und Wurmlingen.

Zentrale Themen des Fachgesprächs waren unter anderem

  • die Frage nach einem politischen Gesamtkonzept für die Sekundarstufe I
  • Entlastung der Schulleitungen
  • Aufnahmetage
  • Orientierung der Eltern nach Realschule und Gymnasium, fehlende Grundschulempfehlung für GMS,
  • HoLa 3 - Eingruppierung der Lehrkräfte in A13
  • die Frage, warum Realschulen keine G-SchülerInnen aufnehmen

Die einheitliche Bitte aller SchulleiterInnen war, dass sie für die GMS mehr politischen Rückenwind aus Stuttgart bekommen. Stärker in der Öffentlichkeit herausstellen wollen sie das Angebot ihrer Schulen: „Kurze Wege - alle Abschlüsse an der GMS - Sekundarschule für alle Lernniveaus.“

Dorothea Wehinger wird die Anliegen der Schuleiterinnen und Schulleiter mit nach Stuttgart nehmen und sich weiterhin für die Gemeinschaftsschulen einsetzen. „Die Gemeinschaftsschulen sind eine große Bereicherung im Bildungsangebot unserer Region und ich bin zutiefst von ihrem Konzept überzeugt“, so Wehinger abschließend.

Zurück
GMS-Fachgespräch_Eigeltingen.jpg
v.l.: Hr. Straile, Fr. Koger-Kunze, Fr. Steiner, Fr. Schorre, Fr. Unger, Dorothea Wehinger, Hr. Trinkner, Hr. Wernersbach, Hr. Bitter, fr. KIble, Hr. Häberle, Hr. Rossatti