Zum Inhalt springen

Frauen machen Geschichte in Baden-Württemberg

|   Aktuelles 2019

Am Mittwoch, 13.03.2019 besuchte Dorothea Wehinger das Bildungszentrum und Archiv zur Frauengeschichte Baden-Württembergs e.V. (BAF) in Tübingen. Das BAF ist die einzige Institution in Baden-Württemberg, die Unterlagen aus der Geschichte der Frauenbewegung sammelt und zugänglich macht.

Neben dem Archiv steht eine Bibliothek mit rund 6.000 Titeln zur Verfügung, es werden Veranstaltungen und Projekte geboten, mit frauengeschichtlichen Stadtrundgängen und Ausstellungen Frauengeschichte sichtbar gemacht. Für akademische Arbeiten und Forschungsprojekte bieten die Bestände des BAF wertvolle Materialien und werden regelmäßig von der Universität Tübingen, vom  Haus der Geschichte in Stuttgart, von Frauenverbänden, Studierenden und Einzelpersonen genutzt.

„Wir feiern aktuell 100 Jahre Frauenwahlrecht – Frauen haben Geschichte gemacht und diese Gesellschaft genauso geprägt wie Männer,“ sagt Dorothea Wehinger, „und hier im BAF wird dem Rechnung getragen und die vielzähligen Seiten der Frauengeschichte gezeigt und archiviert.“ Dorothea Wehinger, frauenpolitische Sprecherin der Fraktion GRÜNE, wird sich in Stuttgart dafür einsetzen, dass das BAF Fördermittel des Landes erhält. Derzeit finanziert sich das BAF e.V. über Zuschüsse der Stadt Tübingen, Mitgliedsbeiträge und Spenden.

 

weitere Infos zum BAF unter: http://www.baf-tuebingen.de/

Zurück
IMG_20190313_110137.jpg
v.l.: Gesa Ingendahl, Bea Dörr, Dorothea Wehinger, Helga Brümer, Susanne Rückl-Kohn (Foto: baf e.V.)