Zum Inhalt springen

Geologie zum Anfassen für das Nellenburg-Gymnasium

|   Aktuelles 2019

In Stockach übergab Dorothea Wehinger am Donnerstag, 21. November 2019 an SchülerInnen der Klasse 6a des Nellenburg Gymnasiums einen GeoKoffer, der Geologie und Erdgeschichte spannend und mit Bezug zum Alltag vermitteln soll.

Dorothea Wehinger berichtete den Schülerinnen und Schülern, dass sie selbst bei Wanderungen und Spaziergängen oftmals schöne Steine finde und so schon zu einer ganzen Sammlung gekommen sei. „Auskunft darüber, welche Steine sich unter der Erde befinden, geben uns auch die Pflanzen, die wir sehen“, so Wehinger, „wir leben in einer steinreichen Gegend“. Sie brachte einen Ammoniten aus ihrer Sammlung mit, den sie selbst entdeckt hatte.

Entwickelt wurde der Koffer in Zusammenarbeit zwischen dem Industrieverband Steine und Erden Baden-Württemberg e.V. (ISTE), der Umweltakademie Baden-Württemberg, dem Landesverband der Schulgeographen, dem Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau und den Pädagogischen Hochschulen. Er enthält als multimediales Lehrmittel Handstücke der wichtigsten heimischen Gesteine, Infomaterial und Versuchsanleitungen. Die Schülerinnen und Schüler bekommen damit Einblicke, wie Gesteine entstehen, gewonnen und verarbeitet werden. Der stellvertretende Hauptgeschäftsführer der ISTE, Heinz Sprenger, erläuterte den Koffer. Rektor Holger Seitz bedankte sich im Namen der Schule für den GeoKoffer und freut sich darauf, ihn selbst bald im Unterricht einzusetzen.

Sponsor des rund 700 Euro teuren Koffers für das Nellenburg Gymnasium ist das Stockacher Kieswerk Hardt GmbH & Co. KG, das von Geschäftsführer Andreas Drewing bei der Übergabe vertreten wurde.

 

 

Zurück
iste_nellenburg_gym_40.jpg
iste_nellenburg_gym_19.jpg
v.l.: Rektor Holger Seitz, Dorothea Wehinger MdL, Andreas Drewing, Heinz Sprenger (Bildrechte: Frank Heinrich)
iste_nellenburg_gym_22.jpg