Zum Inhalt springen

Jugend forscht-Preisträgerin zu Besuch bei Dorothea Wehinger

|   Aktuelles 2018

Abiturientin Alice Cornelia Höfler hat neben den Vorbereitungen auf das Abitur zusätzlich getüftelt und geforscht und einen Feinstaubfilter für Kleinfeueranlagen entwickelt. Nun hat sie nicht nur das Abitur in der Tasche, sondern auch den Sieg beim Landeswettbewerb von Jugend forscht, den dritten Preis im Bereich Technik beim Bundesfinale sowie den „Preis für eine Arbeit zum Thema Erneuerbare Energien“ vom Bundeswirtschaftsminister.

Dorothea Wehinger war von der Forschung der jungen Frau so begeistert, dass sie Alice gern kennenlernen wollte. Und so war Alice Höfler an diesem Dienstag zu Besuch im Wahlkreisbüro in Singen und erzählte von ihrer Forschungsarbeit und von ihren Zukunftsplänen: sie wird in Stuttgart Luft- und Raumfahrttechnik studieren. „Ich finde es absolut bemerkenswert, dass Sie sich während der stressigen Abiturvorbereitung Zeit für diese hervorragende Forschungsarbeit genommen haben“, so Dorothea Wehinger im Gespräch mit Alice Höfler. „Die Reduzierung der Feinstaubbelastung ist für uns Grüne ein wichtiges Thema, da braucht es neue Konzepte, um die Gesundheit der Menschen zu schützen. Da freut es mich ganz besonders, dass Ihnen mit der Entwicklung des Nassabscheiders so eine geniale Entwicklung gelungen ist! Jetzt wünsche ich Ihnen, dass der Nassabscheider auch in Produktion und somit zum häuslichen Gebrauch kommen kann.“

Zurück
Alice.jpg
Alice Cornelia Höfler und Dorothea Wehinger