Zum Inhalt springen

Runder Tisch mit Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer und GMS-SchulleiterInnen in der Gemeinschaftsschule Beethovenschule Singen

|   Aktuelles 2018

Am Mittwoch, 20. Juni 2018 fand auf Einladung von Dorothea Wehinger in der Beethovenschule Singen das Fachgespräch „Runder Tisch Gemeinschaftsschulen“ statt, zu dem Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer sowie die GMS-SchulleiterInnen des Wahlkreises gekommen waren.

Seit fünf Jahren gibt es die Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg, mehr als 300 sind es mittlerweile landesweit mit mehr als 50.000 Schülern.  Die Beethovenschule wurde mit dem Schuljahr 2014715 die erste Gemeinschaftsschule in Singen. Mittlerweile gibt es im Wahlkreis Singen/Stockach insgesamt sieben dieser innovativen Schulen, die mit ihrem erfolgreichen pädagogischen Konzept und großem Engagement die SchülerInnen zum Bildungserfolg führen. „Die Gemeinschaftsschulen haben sich erfolgreich etabliert und ihre Lehrerinnen und Lehrer haben mit ihrem engagierten Einsatz ganz wesentlich dazu beigetragen“ so Dorothea Wehinger.

In der Gesprächsrunde wurden von Lehrerversorgung bis Öffentlichkeitsarbeit unterschiedlichste Themen angesprochen, und Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer tauschte sich mit den SchulleiterInnen über deren Arbeit hier vor Ort sowie ihre Fragen und Anliegen aus.

Das GMS-Fachgespräch wurde von Dorothea Wehinger schon im vergangenen Jahr initiiert, findet in regelmäßigen Abständen statt und wird von den SchulleiterInnen der Gemeinschaftsschulen gern angenommen.

Vor dem Fachgespräch führte Schulleiter Oliver Schmohl Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer und Dorothea Wehinger durch die Schule. Dabei präsentierten die Schüler Lukas Friedberger und Marius Rogosch ihre selbstgebauten Lego Mindstorm Roboter. Spenden von verschiedenen Sponsoren ermöglichen der Beethovenschule ein breites Angebot an AGs, so auch die Lego Mindstorm AG für die Sechst– und Siebtklässler.

 

Der Südkurier berichtet dazu

Zurück
GMS_beethovenschule_2.jpg
GMS_Beethovenschule_1.jpg