Zum Inhalt springen

Verkehrsminister Winfried Hermann unterwegs im Wahlkreis Singen

|   Aktuelles 2017

Dorothea Wehinger hatte Verkehrsminister Hermann in den Wahlkreis Singen eingeladen und die beiden besuchten hier am Samstag verschiedene Veranstaltungen. Erste Station war Stockach und der dortige Zwischenstopp der ENCW Schwarzwald-E-Rallye. Winne Hermann und Dorothea Wehinger begrüßten dort die Teilnehmer der Rallye, die mit ihren E-Fahrzeugen von Friedrichshafen zurück in den Schwarzwald unterwegs waren.

Anschließend trafen sich der Minister und Dorothea Wehinger in Steißlingen mit Bürgermeister Ostermaier, dem Gemeinderat und Steißlinger Bürgern zu einem kurzen Gespräch.

In Steißlingen starteten Winne Hermann und Dorothea Wehinger dann ihre Radtour, die sie zuerst nach Friedingen führte. Hier wurde der neue, vom Land mitfinanzierte Radweg nach Singen mit einer Feier der Stadt Singen eingeweiht. Nächste Station der Tour war die Bahnstation „Landesgartenschau“ in Singen, wo der Minister zur Singener Kurve Stellung nahm.

Nach einer Rundfahrt durch Singen mit Stopps an Rad-Service-Stationen endete der Besuch von Minister Winfried Hermann mit einer Veranstaltung am Gasthaus „Kreuz“. Dorothea Wehinger betonte in ihrer Begrüßungsansprache, wie wichtig eine zukunftsorientierte und umweltschonende Verkehrspolitik seien und was jeder einzelne dazu beitragen könne. Oberbürgermeister Bernd Häusler berichtete in seinem Grußwort über die Entwicklung in Singen zur nachhaltigen Mobilität und den bereits sichtbaren Erfolgen. Der Minister sprach in seiner Rede über die Verkehrspolitik der grün-schwarzen Landesregierung und über nachhaltige Mobilität und stand anschließend für Fragen bereit.

Abschließend stellte sich der grüne Bundestagskandidat Martin Schmeding vor.

Lesen Sie hierzu im Südkurier.

Und ein weiterer Artikel.

Zur Bildergalerie

Zurück
IMG_20170520_150956.jpg