Zum Inhalt springen

Zu Besuch bei [eyd] Humanitarian Clothing GmbH in Stuttgart

|   Aktuelles 2017

Zusammen mit ihrer Abgeordnetenkollegin Andrea Schwarz besuchte Dorothea Wehinger am Dienstag dieser Woche [eyd] Humanitarian Clothing GmbH (früher: Glimpse Clothing) in Stuttgart.

Das von Nathalie und Simon Schaller gegründete Unternehmen produziert in Mumbai mit ehemaligen Zwangsprostituierten Kleidung. In Kooperation mit der indischen Organisation CHAIIM bietet [eyd] Humanitarian Clothing GmbH den Frauen neben Schulunterricht, Ausbildung und fairen Löhnen auch psychologische Betreuung und erste Unterkunft. Die Frauen bekommen so nach der Befreiung aus den Bordellen und der Zwangsprostitution die Grundlagen für ein selbstbestimmtes Leben und neue Perspektiven.

Dorothea Wehinger war begeistert davon, mit wie viel Engagement das Team von [eyd] sich für die Frauen in Mumbai einsetzt.

Wer mehr über das Unternehmen wissen möchte, findet hier weitere Infos

 

Zurück
Glimpse1.jpg
v.l.:Dorothea Wehinger, Andrea Schwarz, Nathalie Schaller
Glimpse2.jpg